Diözesanverband Aachen e.V. im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften
Diözesanverband Aachen e.V. im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Ausbildung

1

Ausführung zu den geplanten Waffensachkunde- und Schießleiterlehrgängen im Sportjahr 2021

 

Liebe Schützenfreunde!

 

Hier einige Anmerkungen und Hinweise zu den Waffensachkunde- und Schiessleiterlehrgängen, die wir im Sportjahr 2021 anbieten werden.

Ich bitte Sie die folgenden Hinweise sorgfältig zu lesen und dann entsprechend umzusetzen.

 

Alle Lehrgänge finden unter den zz gültigen Bedingungen der Corona-Schutzverordnung statt, d.h. der Status eines jeden Teilnehmers entspricht der 3-G-Regel, was er durch seine Unterschrift auf dem Anmeldebogen bestätigt und durch Vorlage der entsprechenden Dokumente bei der Eingangskontrolle.

 

Grundsätzlich ist die Terminierung mit dem Lehrgangsstoff so ausgelegt, dass der komplette Lehrgang über zwei Wochenenden, also zweimal Samstag und Sonntag durchgeführt wird.
 

Zwecks Teilnahme an einem Lehrgang bitte ich den Antrag zum Waffensachkunde- und Schießleiterlehrgang von der Diözesan-Homepage des BHDS Aachen,

 

www.bhds-aachen.de/Schießsport/Ausbildung

 

herunter zu laden und schickt sie per Post oder per Mail nur an:

 

Anmeldeadresse:

 

BSM Hans-Dirk Coppeneur,

Auf dem Bend 19,

52159 Roetgen-Rott, oder

info@hans-dirk-coppeneur.de

 

Bitte füllt den Antrag komplett und richtig aus!!

 

Das bedeutet:            

  • Adresse vom Ansprechpartner mit E-mail-Adresse,
  • gesamter Vereinsname mit Ort und Ordnungsnummer.
  • Wichtig ist das Lehrgangsdatum, ohne Datum wird der Antrag nicht berücksichtigt
  • die Bastiannummer bzw eVewa-Nr. des Teilnehmers
  • Unterschrift des Teilnehmers
  • Unterschrift des Brudermeisters mit Stempel

 

Anträge, die nicht auf dem gültigen Formular gestellt werden und fehlerhaft ausgefüllt sind, finden keine Berücksichtigung!

 

 

Ebenfalls sollte klar sein, dass der Teilnehmer eine gültige Ersthelferbescheinigung bei Beantragung mit der Anmeldung einreichen muss, d.h. dass diese Bescheinigung am Prüfungstag noch gültig ist. Ohne Vorlage der Ersthelferbescheinigung wird die Anmeldung nicht angenommen.

 

Die Teilnehmergebühr, beträgt gem. Beschluss des Bundessportausschusses, insgesamt 100,00 €.   

Sie setzt sich zusammen aus 40,00 € für den Lehrgangsblock Teil A Waffensachkunde (1. Wochenende) und 30,00 € für Teil B Schießleitung (2.Wochenende) sowie eine Nebenpauschale in Höhe von 30,00 €.

 

Die Grundgebühr beinhaltet die persönlichen Lehrgangsunterlagen sowie Referentenauslagen etc. .

Die Nebenpauschale beinhaltet ein Mittagessen je Lehrgangstag und Teilnehmer, sowie Mineralwasser zum freien Verzehr und anfallende Standgebühren.

 

Aufgrund der Tatsache, dass in der vergangenen Zeit Vereine immer öfter angemahnt werden mussten, damit sie die Lehrgangsgebühren für ihre gemeldeten Teilnehmer entrichteten, haben wir folgende Entscheidung getroffen:

Wird 14 Tage nach Eingang der Anmeldung keine Lehrgangsgebühr auf dem Diözesankonto verzeichnet, wird die Anmeldung automatisch als nicht akzeptiert an den antragstellenden Verein zurückgeschickt!

 

Möchte ein Teilnehmer nur am ersten Teil des Lehrganges, der Waffensachkunde, teilnehmen, beträgt hierfür  die Kursgebühr  40,00 € zzgl. 22,50 € Verpflegungspauschale (die Prüfung findet am 2. Wochenende samstags statt) somit insgesamt 62,50 €. Sollten hierzu Fragen aufkommen, erhalten Sie gerne eine telefonische Auskunft.

 

Besitzt ein Teilnehmer bereits einen Waffensachkundenachweis eines anerkannten schießsporttreibenden Verbandes oder einen gültigen Jagdschein und möchte nur die Schießleiterprüfung ablegen, so braucht er sich nur zum zweiten Wochenende (Teil 2 Schießleiter) anzumelden. Hier wird dann ein Kostenbeitrag in Höhe von 30,00 € zzgl. 15,00 € Verpflegungspauschale, also 45,00 €, angesetzt.

Dienstwaffenträger besitzen keine Waffensachkunde im Sinne des Waffengesetztes und müssen den gesamten Lehrgang absolvieren.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nur Personen berücksichtigt werden, die auch die Teilnehmergebühr entrichtet haben.

 

Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung an die im Antrag angegebene E-Mail, wenn alle geforderten Anmeldeunterlagen vorhanden sind und die Lehrgangsgebühr überwiesen wurde.

Da gem. allg. Verordnung zum Waffengesetz die Teilnehmer eines Lehrganges zwei Wochen vor Lehrgangsbeginn der Polizeibehörde gemeldet werden müssen, führt ein Rücktritt vom Lehrgang zum Verlust der gesamten Gebühr. Ein weiterer Grund ist, dass wir als Lehrgangsträger mit Lehrgangsunterlagen sowie der Bestellung der Verpflegung in Vorlage gegangen sind.

 

Bei Rückfragen stehen DSM Günther Hieke, Monschauer Str. 27, 52393 Hürtgenwald, Tel.: 02429-3990 oder 0157 369 81 779 und

BSM Hans-Dirk Coppeneur, Tel: 02471-8728 gerne zur Verfügung.

 

 

Zum Ablauf der Lehrgänge:

 

Wir beginnen in der Regel jeden Tag um 9.00 Uhr und enden gegen 18.00 Uhr. Um 12.30 Uhr wird eine Mittagspause von ca. einer ¾ Stunde eingeplant. Zwischendurch werden noch Atempausen je nach Bedarf eingeflochten.

Lehrgangsunterlagen erhält jeder Teilnehmer in gebundener Form. Sie beinhalten das Waffenrecht mit Nebengesetzen, die Sportordnung des BHDS, sowie sonstigen Dokumentationen zum Lehrgang.

 

  1. Lehrgang in Merken

05. u  06.06. 2021 Waffensachkunde sowie

  12. u  13.06. 2021 mündl/praktische Prüfung und Schießleiterlehrgang

               

Ort der Veranstaltung ist der Schießstand

St. Quirinus Merken

 

Anfahrtsbeschreibung zum Schießstand

St. Quirinus Merken

Sebastianus Str.9a

52353 Düren-Merken

 

Von der A 4 aus Richtung Köln kommend Abfahrt Langerwehe, Kreisverkehr 1. Ausfahrt RichtungMerken

Von der A 4 aus Richtung Aachen kommend Abfahrt Langerwehe, Kreisverkehr 1. Ausfahrt, über die Autobahn, Kreisverkehr 1. Ausfahrt Richtung Merken, bis Kreisverkehr, 3. Ausfahrt Merken, Kreisverkehr 1. Ausfahrt, Gertrudisstraße bis Kreuzung, geradeaus Peterstraße bis Kreuzung, recht Paulstraße, erste Straße links Sebastianus Straße

 

  1.  Lehrgang in Rott

 

 31.07. u. 01.08.2021 Waffensachkundelehrgang sowie

   07. u. 08.08.2021    mündl/praktische Prüfung und Schießleiterlehrgang

                  

Ort der Veranstaltung ist  der Schießstand

St. Hubertus Schützenbruderschaft Rott

Tiergarten 10,   Sportplatzgelände.

52159 Roetgen-Rott; 

 

Auf A 44 Richtung Belgische Grenze. Abfahrt Lichtenbusch Nr. 2 abfahren (Achtung: Letzte Abfahrt vor der Grenze) auf die Monschauer Straße Richtung Monschau. Am Ende der Straße auf die B258 rechts abbiegen – Richtung Roetgen und Monschau. Nach ca. 200 m nach links abbiegen in den Ort Rott. Hier trifft man auf eine abknickende Vorfahrtstraße. Dort links abbiegen bis vor Kirche. Hier rechts abbiegen in die Lammersdorfer Straße und gleich wieder rechts – 1. Ausfahrt im Kreisverkehr- in den Tiergarten Richtung Sportplatz

 

  1.  Lehrgang in Merken

 

06. u  07.11. 2021 Waffensachkunde sowie

  13. u  14.11. 2021 mündl/praktische Prüfung und Schießleiterlehrgang

                    

Ort der Veranstaltung ist der Schießstand St. Quirinus Merken

 

Anfahrtsbeschreibung zum Schießstand

St. Quirinus Merken

Sebastianus Str.9a

52353 Düren-Merken

 

Von der A 4 aus Richtung Köln kommend Abfahrt Langerwehe, Kreisverkehr 1. Ausfahrt RichtungMerken

Von der A 4 aus Richtung Aachen kommend Abfahrt Langerwehe, Kreisverkehr 1. Ausfahrt, über die Autobahn, Kreisverkehr 1. Ausfahrt Richtung Merken, bis Kreisverkehr, 3. Ausfahrt Merken, Kreisverkehr 1. Ausfahrt, Gertrudisstraße bis Kreuzung, geradeaus Peterstraße bis Kreuzung, recht Paulstraße, erste Straße links Sebastianus Straße

 

  1. Lehrgang „Übungsleiter Schießsport“

 

Der Lehrgang „Übungsleiter Schießsport“ ist angesetzt für ein Wochenende (Sa/So) im Juli.

Die genaue Terminierung, den Lehrgangsort und die Ausschreibung zum Lehrgang wird in Kürze hier auf dieser Seite veröffentlich.

 

 

  1. Info-Abend für Vorsitzende und Schießleiter zum Schießsport

Der BLStab des Diözesanverbandes Aachen, bietet Info-Abende für alle Vereinsfunktionäre, wie Brudermeister, Schießmeister und Schießleiter, sowie alle sachkundigen Schützen an.

Wenn Interesse in einem Bezirksverband besteht, einen solchen Abend durchzuführen, bitten wir den dort zuständigen Bezirksschießmeister sich mit uns zwecks Terminierung, Ablauf und Themen in Verbindung zu setzen. Anfragen an : hieke.jfg@web.de

 

 

Mit Schützengruß

DSM Günther Hieke

 

Ausbildung Sachkunde- und Schießleiterlehrgänge 2021

 

Informationen zu den Sachkunde- und Schießleiterlehrgängen 2021

Sachkunde- und Schießleiterlehrgänge im Sportjahr 2021
Information zu Waffensachkunde- und Schi[...]
Microsoft Word-Dokument [152.0 KB]

Formular zur Anmeldung Sachkunde und Schießleiterlehrgang 2021

Anmeldeformular Waffensachkunde- und Sch[...]
Microsoft Word-Dokument [57.0 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Diözesanverband Aachen e.V. im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften